Arme hoch für deutsche Musik!

Meine Hymne auf die deutsche Musik ist ja schon wieder eine Weile her, meine letzte Wortmeldung hier auch. Deswegen soll es heute – ohne viele Worte – wieder ein wenig deutsche Musik geben, die mich in den letzten beiden Wochen wortwörtlich bewegt hat.


In meiner Welt gibt es in der Musik ein passendes Äquivalent zu Harry Potter vs. Herr der Ringe: Die Ärzte vs. Die Toten Hosen. Man kann nur eins mögen! Das ist natürlich sehr pauschal gedacht, aber ich sagte ja: in meiner Welt. Jedenfalls bin ich zwar klar für Harry Potter, wenn ich mich aber bezüglich der Musik entscheiden müsste, ist das schon nicht mehr ganz so klar, da ich nie ein Fan von den beiden Bands war. Vermutlich würde es aber doch auf Die Ärzte hinauslaufen… Dieses Lied hier musste ich mir, nachdem es aufgespürt war, direkt ein paar mal hintereinander anhört, weil man so schön mitschwingen kann.

Ich bin kein großer Reggae-Fan, aber Seeed (oder auch Peter Fox!) hör und tanze ich ziemlich gerne. Dieses Lied kannte ich gar nicht so richtig, hab es in letzter Zeit aber immer mal wieder beim Weggehen gehört. Das war ziemlich witzig, weil ich beim Gitarrenriff (?!) am Anfang immer wild rumherzappelte (obwohl das eigentlich nicht so meine Musikrichtung ist :D) und beim Einsatz des Textes dann dachte: „Whaat? Das is ja Seeed!“ Aber gerade dieser ungewöhnliche Mix macht den Song so grandios!

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: