Der Freundliche Filmdosen-Adventskalender

Tjaja… Eigentlich wollte ich den Adventskalender für meinen Freund, den ich vor ein paar Tagen fertig gestellt habe, schon eher hier zeigen und jetzt rennt die Zeit davon. Nachmachen wird ihn wohl jetzt keiner mehr, aber das nächste Jahr kommt bestimmt.

Der geneigte Fotograf sammelt mit der Zeit ja doch das ein oder andere Filmdöschen an. Weil sie mir wegen ihrer Stabilität zum Wegwerfen zu schade waren, die Dosen aber eben auch nicht gerade groß sind, entschied ich mich erst Mitte November, doch noch einen Adventskalender daraus zu basteln.

adventskalender_filmdosen_titel
Die Materialien halten sich wie immer in Grenzen:

  • 24 Filmdosen
  • Folie in beliebiger Farbzusammenstellung
  • Zahlenanhänger
  • für meine Präsentationsvariante braucht man noch ein bisschen Band

Hinsichtlich der Filmdosen entschied ich mich für 24 weiß-durchsichtige Dosen, in denen die üblichen 35mm-Filme aus dem Drogeriemarkt daherkommen.
Zwar kann man bei Neugier erahnen, was sich darin befindet, aber wir sind ja inzwischen groß und mein Freund kann eigentlich ganz gut damit leben, zu wissen, was er bekommt.

Die Folie, ich entschied mich für festliches Gold, Silber und silberne Tropfenblechfolie, habe ich bei Idee von der Rolle gekauft. Pro Meter kosteten sie jeweils 4,49€ bzw. 7,79€. Für 8 Dosen pro Frabe braucht man allerdings auch nur 10cm… also finanziell durchaus eine machbae Angelegenheit, wenn man nicht auch noch die Filme kaufen muss ;)
Die Tröpfchenfolie finde ich übrigens besonders praktisch, die Dosen kann man in der Optik anschließend super für Schrauben o.ä. weiterverwenden!

adventskalender_filmdosen_folien_material
Die Umsetzung ist denkbar einfach:
Folie in passende Stücke (ca. 10×4,6cm) schneiden,  die Dosen bekleben und ggf. mit etwas Maskingtape fixieren. Letzteres war lediglich bei der Tropfenfolie nötig, weil die sich wegen ihrer Stabilität immer wieder von der Dose löste.

adventskalender
Dann folgt natürlich das Befüllen! Meine Variante ist mit kleinen Süßigkeiten befüllt, in den Filmdosen ist natürlich aber auch Platz für allerhand andere Kleinigkeiten – Filme zum Beispiel!
Für die Präsentation entschied ich mich – obwohl ich einen passenden Karton in meinem Vorrat hatte, in dem alle Dosen Platz gefunden hätten – für eine hängende Variante. Beim Karton hätte ich mir das Bekleben nämlich sparen können, da hätte man die Dosen ja nur von oben gesehen.

Ich umwickelte dafür jedes Döschen mit einem Band. Durch den leicht überstehenden Rand durch die Deckel rutschen die Dosen nicht ab und man kann die Dose später entweder einfach abschneiden oder eben nach oben hin aus der Umwicklung heraus holen.

adventskalender_filmdosen_fuellung_band
Zu guter letzt versah ich jedes Döschen mit einer passenden Papier-Zahl von 1 bis 24, die ich einfach über den Strick zog. Obwohl es für solche Zahlen tausende Vorlagen im Internet gibt (Halleluja, Google-Suche „Adventskalender Zahlen“), entschied ich mich für eine schlichte, selbstgemachte Variante. Wenn sie euch gefällt, könnt ihr sie euch für den privaten Gebrauch hier herunterladen.

zahlen
Dann habe ich alles ein wenig nach Farben sortiert und per Knoten an vier lange Bänder geknotet. Dabei hab ich darauf geachtet, das von unten nach oben die Zahlen ansteigen, d.h. der Beschenkte muss täglich nur die unteren vier Filmdosen begutachten und findet garantiert die passende darunter.
An unsere Lampe im Wohnzimmer geknotet, wartet der Adventskalender nun auf tägliche Öffnung.

adventskalender_filmdosen_haengung

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

3 responses to “Der Freundliche Filmdosen-Adventskalender”

  1. Kato says :

    Oh das sieht ja cool aus! Wird gemerkt für nächstes Jahr. Hattest du die Filmdosen übrig oder kann man die irgendwo kaufen? LG, Kato

  2. lomoherz says :

    Wow, ich kann nicht glauben, wie edel diese Foto-Dosen aussehen können! Tolle Idee :)

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: