Tausche Schmuddelwetter gegen Strandimpressionen!

Mein letzter Ostseebesuch liegt knapp zwei Monate zurück – die Bilder, die ich und mein Freund dabei aufgenommen haben, schlummern aber immer noch in den Kameras. Das mit dem Fotografieren liegt hier im Moment also ein wenig brach, aber es gibt ja noch genügend Stockholm-Bilder, die mich ein bisschen über diese Dürre hinwegretten. Darüberhinaus gibt es aber noch genügend Bilder, die außerdem in unserer Dropbox schlummern und darauf warten, gezeigt zu werden.
Und weil das Wetter heute so kühl, kalt und nass ist und die Ostsee schon wieder lange so weit weg ist, zeige ich euch heute eben einfach die Fotos, die ich beim vorletzten Strandgang im Juni gemacht habe. Damals habe ich mich in die Wellen gestürzt, im Gegensatz zum letzten Mal. Ich hab’s schon zwei Tage später bereut, aber die Chance, nächstes Wochenende nochmal baden zu gehen, sollte ich mir wohl auch lieber abschminken.

IMG_20140621_0006 Kopie
IMG_20140621_0008 Kopie
Wir waren an dem Tag in Lubmin unterwegs und dadurch, dass es schon später Nachmittag war, waren auch relativ wenige Leute unterwegs. Die wenigen, die da waren, haben sich aber gut in die Bilder integriert!

IMG_20140621_0001
IMG_20140621_0015 Kopie
Das obere Bild ist eines meiner Lieblinge vom Film, obwohl es so farbintensiv ist. Als Film habe ich den Lomography Redscale 100 genutzt, den ich als 35mm-Film obergrandios finde (Schande auf mein Haupt, von meinem absoluten Favourite-Film habe ich hier noch keine Bilder gezeigt! Hole ich nach, wirklich!), als Mittelformat so mittel. Da die Diana so wenig Einstellungsmöglichkeiten hat, war mir eigentlich schon klar, dass es nicht genau so werden kann, dennoch sind die Bilder sehr unterschiedlich, das folgende ist vom Farbton her zum Beispiel total nach meinem Geschmack – trotz Lightleaks.

IMG_20140621_0002
So richtig habe ich noch nicht verstanden, wie man den Farbton bei Redscale-Filmen beeinflussen kann, aber ich nehme an, es gilt: Je mehr Licht (Doppelbelichtungen zählen demnach also auch), desto heller. Bei weniger Licht wird es also ein intensives rot.
Lomonauten mögen vortreten und mich berichtigen!

Was ich übrigens überhaupt nicht leiden kann sind die blauen Stellen, die ich auch durch Bearbeitung irgendwie nicht wegbekomme. Vielleicht liegt’s am Scannen?

IMG_20140621_0009 Kopie
IMG_20140621_0012 Kopie
IMG_20140621_0011
Es geht aber auch noch dunkler:

IMG_20140621_0013
Trotz meinem Gemecker an dem Film, nutze ich die Redscale-Filme von Zeit zu Zeit aber sehr gerne. Und die Ostsee kann ja sowieso nichts entstellen!

IMG_20140621_0010 Kopie

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

3 responses to “Tausche Schmuddelwetter gegen Strandimpressionen!”

  1. Dani says :

    Liebe Lisa, du hast das schon gut erkannt: je mehr Licht, desto heller (und besser) werden die Redscale Fotos. Also grad für die Diana gilt: knalliges Sonnenlicht ist Pflicht und am besten stellst du den Schieber noch auf wolkig oder wolkig mit Sonne, dann klappt es besser mit den goldigen Tönen. Ich redscale mittlerweile eigentlich am liebsten mit Kameras, bei denen ich die ISO einstellen kann, überbelichten hilft nämlich auch. Und die blauen Stellen hasse ich auch, die tauchen nur auf den wirklich zu dunklen (schwarzen) Stellen des Fotos auf, das nervt. Die oberen Fotos finde ich übrigens alle ganz toll!!! Liebe Grüße aus dem zur Zeit ebenfalls schmuddeligen Ruhrpott, Dani

    • Lisa says :

      Danke für deine Ratschläge, dann versuche ich es das nächste mal mit gleisendem Sonnenschein :) Aber so wie es im Moment aussieht, dauert es bis zum nächsten Sonnenschein noch eeewig!

  2. Dani says :

    PS: …das letzte Foto habe ich jetzt erst entdeckt, das mit den Strandkörben. Super toll!

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: