Hals über Kopf – verliebt in 180°-Doubles! // Lomo-Challenge #2

Lomographie ist gut, aber Doppelbelichtungen sind besser!

IMG_20140826_0011
Okay, dieser Satz war jetzt vielleicht nicht superlogisch, weil das eine eben gerade zum anderen gehört, aber eine Besonderheit, die nicht einmal alle Lomo-Kameras beherrschen, ist eben die Funktion zur Doppelbelichtung. Man kann zwar hier und da auch tricksen (zum Beispiel bei der LC-A), aber mit der La Sardina oder auch der Diana, geht das, was Fee in der zweiten Runde der Lomo-Challenge „verlangt hat“, einfach am besten: Eine Doppelbelichtung, bei der man die Kamera nach dem ersten Foto schlichtweg um 180° dreht und das selbe Motiv noch einmal fotografiert.
IMG_20140816_0035
IMG_20140816_0022
IMG_20140816_0031
IMG_20140816_0019
IMG_20140816_0020
IMG_20140816_0036
Wie man unschwer erkennen kann, hab ich meine Motive für diesen Spaß diesmal hauptsächlich am Elbufer bzw. im Speziellen sogar in der Altstadtsilhouette gefunden. Wenn ich gedurft hätte, hätte ich ja einfach auf das Picknicker-Bild von meinem ersten LC-A-Film zurückgegriffen, denn wie ihr seht ist mein Nachmacher-Versuch nicht vergleichbar geworden.

Natürlich habe ich aber auch außerhalb des Elbreviers gewildert, wie die folgenden Bilder beweisen:

IMG_20140819_0023
Jetzt ratet doch mal, wo dieser Gebäude steht! Auf einem Friedhof! Und es hat ein Krematorium! Okay, genug der Ausrufezeichen… Ich finde das Bild toll, wobei es ohne 180°-Drehung ähnlich geworden wäre, schließlich spiegelte das lange Wasserbecken alles schon total schön!

IMG_20140819_0014
Ich finde es etwas schade, dass hier das Negativ (bzw. Positiv) falsch zerschnitten wurde, da die Dias aber gerahmt wurden (Fragt nicht!), war da auch nicht mehr viel zu retten… Jedenfalls: Rathaus vom Kreuzkirchenaussichtspunkt aus betrachtet.

IMG_20140819_0011
Das ist ja eines meiner Favoritenbilder: Das ohnehin schon abstrakte Denkmal für Völkerfreundschaft dar, dass durch den Ausschnitt und die Drehung nochmal verrückter wirkt. (Mir fällt gerade auf, dass ich davon gar kein „Ganzkörper“-Lomo-Foto habe… das sollte ich dringend nachholen!)

IMG_20140816_0029
Wenn man ein Favoritenbild haben kann, kann man auch zwei haben. Das hier gehört ebenfalls dazu. Eigentlich mag ich es sogar noch viel mehr, weil es so verdreht und verrückt aussieht und dieser dünne Ast einfach so in die Höhe sprießt. Entstanden ist es in Mickten?! Jedenfalls in einer Ecke, in der wir uns sonst eher weniger herumtreiben.

So… das sind meine, diesmal sogar pünktlich abgeliferten Fotos zum Thema „Hals über Kopf“. Zu gewinnen gibt’s diesmal übrigens eine La Sardina und 2×15 Piggi Point bei Lomography. Ich spekuliere natüüüürlich auf die La Sardina, denn auch wenn wir schon eine haben (vielmehr mein Freund) und ich meine Zweiterwerbung erst vor drei Monaten an eine Freundin verkaufte, die inzwischen schon drei Lomo-Kameras ihr Eigen nennt, kann man neue Kameras immer gebrauchen. Mein Plan ist nämlich, mit gewonnenen Lomo-Kameras die ganze Welt zu lomofizieren, jawoll! Also… macht am besten gar nicht erst mit!
Nein Quatsch… ich bin gespannt und schau mir jetzt mal die anderen Beiträge an, die Fee wie immer unter ihrem Beitrag (oben verlinkt) sammelt. Adé und bis zum nächsten Mal, wenn es heißt: Sei dabei, Lomo-Challenge #3!

Advertisements

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

6 responses to “Hals über Kopf – verliebt in 180°-Doubles! // Lomo-Challenge #2”

  1. Anna says :

    Die Fotos sind aber auch toll, besonders das mit dem Mann ist witzig! :-)

  2. Dani says :

    Wie super!!!! Meine Favoriten sind Bild 4 und das letzte. Großartig liebe Lisa, meine Daumen sind gedrückt! :)

  3. Ariane Kovac says :

    Wow, richtig klasse Fotos, vor allem das letzte und das mit dem See :) Ich liebe Fees Lomo-Challenge auch, war aber bei dem Thema irgendwie zu langsam, so dass ich es nicht mehr rechtzeitig geschafft habe, die Fotos entwickeln zu lassen… aber bei den Nachtfotos bin ich selbstverständlich wieder dabei :)

  4. Christina {MrsBerry} says :

    Oh wie schön. Interessant Doppelbelichtungen aus meiner alten Heimat Dresden. Eine ganz andere Perspektive :)

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: