Meisterwerke der modernen Kunst #4: Ich habe eine Wassermelone getragen…


und zwar, um sie vorsichtig in eine Regentonne zu legen. Wozu das Ganze fragt ihr euch jetzt?

Mein Bruder und ich waren vor einigen Tagen einkaufen und erspähten – wie dieses Jahr schon mehrfach geschehen – die vermutlich besten Wassermelonen, die es in Sachsen zu kaufen gibt: ohne Kerne, riesig, süß und günstig – italienische Wassermelonen zum Stückpreis für 2,99€. Nur für den Fall, dass ihr Wassermelonen mögt und mal bei Kaufland vorbeikommt.
Als wir dann am Mittagstisch eine halbe Wassermelone vertilgt hatten, kam die Frage auf, ob Wassermelonen denn überhaupt schwimmen? Ich war der festen Überzeugung, dass sie schwimmen, schließlich sind das auch nur Kugeln aus Wasser und Luft – letzteres sollte das entscheidende Kriterium für den Siegeszug sein.

Ihr ahnt es schon und mein wundervolles Erangement zeigt das Ergebnis: Nur wenige Zentimeter ragten oben raus, aber sie schwamm. Sehr beeindruckend bei einem Gewicht von etwa 7kg. Das einzige, was die Abbildung verfälscht ist der Zustand der Melone, aber ne ganze hatte ich hier leider nicht rumliegen.

Und um den Bogen zu den Meisterwerken der modernen Kunst zu kriegen: Die Buntstifte stehen selbstverständlich auch für was. Nämlich für die tiefe Verwurzlung der Frucht als Objekt in die Künste. Oder so.

Advertisements

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: