Weltkulturerbe ade, Brücke olé!


Gestern verschlug es uns für nichts und wieder nichts in Richtung Bühlau. Ziel war es, eine Tasche für die mittlerweile eingetroffene Spiegelrefelexkamera zu kaufen, allerdings gab’s keine große Auswahl, sodass wir kurzerhand eine in die Filiale bestellten und mit leeren Händen nach Hause gingen. Ach nee, doch nicht. Wir gingen nicht nach Hause, sondern zur Haltestelle. Und die Anzeigetafel versprach nichts Gutes. 12 Minuten waren noch zu verkraften – so konnte unser Abendbrot-Einkauf noch schnell erledigt werden. Es sollte aber nicht dabei bleiben, denn wir warteten anschließend noch 45 Minuten an der Haltestelle. Die Minuten verrinnten, die Tafel zeigte mittlerweile drei Bahnen an, die jederzeit (mit Verspätung) kommen müssten, aber – NICHTS! Immerhin hatten wir ne Kamera im Gepäck, sodass wir den aktuellen Zustand der Waldschlösschenbrücke, einen in den Dresdner Abendhimmel aufsteigenden Heißluftballon und die supertollen Grasprömpel fotografieren konnten.
Wir entschieden uns dann nach einer Stunde des Wartens übrigens für den nebenan fahrenden Bus, der uns dann recht unumständlich nach Hause brachte. Naja… kann ja nicht immer alles glatt gehen. Besser Zeit als das Weltkulturerbe verlieren, ne?

Advertisements

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: