wochenrückblick der letzten 2351 wochen #9

Nach einer Idee von Fräulein Julia starte ich wöchentlich den Versuch, meine Woche Revue passieren zu lassen. Dieser ist in den letzten -gefühlt dreißighundert Wochen- gescheitert. Drum werde ich diese Wochen jetzt rasch zusammenfassen, dass meine Hirnstütze auch diese Informationen in sich aufnehmen kann und sie mir in 30 Jahren vor die Füße spucken kann. Außerdem möchte ich meinen Stalkern ja Fressen geben.

-gesehen- GZSZ – mein Fels in der rauen Fernsehlandschaft. Superchampion mit Jörg Pilawa.
-gelesen- Die Welt der Lisbeth Salander (liest sich leider nicht so schnell wie die Bücher selbst).
-getan- An Silberhochzeitszeitungstexten und -layout rumgewurschtelt. Ostern in Möckern verbracht. Die ersten Uniwochen hinter mich gebracht.
-gegessen- Piroggen – zu empfehlen. Pizza.
-getrunken- Anna-Lisa-Wackelpudding (ging doch! Getrunken ist an dieser Stelle nur halbwahr)
-gestaunt- dass einige Vorlesungen so öde sein können. Über die derzeitige Ordnung auf meinem Schreibtisch.
-gefreut- über den Bücherkarton mit 30 Büchern „Schuld“. Über den „Wege zur Entspannungskurs“, der mir gestern gezeigt hat, wie erfreulich mein Tag war. Über den Sonnenschein. Dass ich die Frage nach der Vervollständigung dieses Buchtitels bei Superchampion beantworten konnte… und einige weitere.
-geärgert- Über Künstleromas, die sich vordrängeln mit ihren drölfundzwanzig Artikeln, wenn man selbst nur fünf hat. Über drei unglaubliche Dumpfbacken, die meinen, im Bus extra laut über aus dem Fenster wedelnde Geschlechtsorgane philosophieren zu müssen.
-gelacht- über die Bilder, die im nächsten Post folgen
-gewünscht- dass das Wochenende länger wäre.
-gewundert- über ein Deja vú und unverhoffte Wiedersehen. Dass in Deutschland eine korrekte Bezeichnung „Schwa“ lauten kann.
-gedacht- Lautschrift ist geil, wenn man’s richtig könnte.
-geplant- Grillabende. Tanzkurs ab morgen, zehn Wochen lang.
-gekauft- Das blaue IKEA-Zirkus-Kissen. Ne neue Wäschetruhe.
-gegönnt- Die Zeit, alle drei Bücher der Millenium-Trilogie zu lesen. Viele Tulpen.
-geklickt- Pinterest – ab nun dort.

Advertisements

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: