Was ich am Sommer so mag…

Jetzt ist’s ja nun endlich mal warm und so. Sonne lässt ab und an noch auf sich warten, aber wenn sie da ist, dann in voller Präsenz. In Dresden ist das schon öfter der Fall als im Erzgebirge. Das liegt wohl daran, dass hier alles etwas tiefer liegt (abgesehen vom Niveau vielleicht), in erster Linie bin ich hier aber viel seltener.

Aber wenn’s in der Heimat doch mal schön ist, dann ist das ein Grund, meinen Stubenhocker-Titel, der mir familienintern anhaftet, abzulegen und drei Kilometer auf mich zu nehmen und das beste Eis der Welt zu essen. Ungelogen. Das ist lecker und billig und selbstgemacht und sowieso unschlagbar.

Nebenbei: Kugeleis rules! Soft ist zwar vielleicht gefühlvoller und so, aber schmeckt halt schon immer gleich irgendwie, weil die Softeis-Maschinen (alleine das schon…pff) ja nun mal meist nur Schoko, Vanille und Erdbeer (bbrrr!) im Angebot haben. Weit entfernt von der Riiiiesenauswahl an Heidelbeer, Straciatella (das würde eklig schmecken. Da bin ich schon beim Kugeleis penibel), Mango oder sonstwas. Und Schoko schmeckt kugelig auch viel besser. Aber wie auch immer, das ist ja nicht das Einzige. Essen und so.
Was eben auch schön ist: Man kann endlich kurz tragen. Röcke, Kleider, kurze Hosen. Okay, kurze Hosen eher selten. Und meine Mutter kann mich endlich nicht mehr wegen meiner Tops rügen, die ich eben sowohl im Sommer, als auch im Winter trage. Da bin ich halt anspruchslos und Pullover sind eben mal blöd. Aber ich schweife hier schon wieder in winterliches Schneegestöber ab…
Grillen mag ich auch. Grillen ist toll. Und auf dem Balkon liegen. Sich sonnen – verbrennen in meinem Fall- und frischgemähten Rasen riechen, Sommerobst in sich reinstopfen (das ist ja auch das Gute am Sommer… man hat keinen Hunger auf Schokolade), einfach mal glücklich sein, dass es sowas auch noch gibt. (Und das sag ich, wo der Klimawandel schon anklopft :D).

Heinrich Heine vermochte zum Sommer übrigens das zu sagen:

„Unser deutscher Sommer ist nur ein grün angestrichener Winter.“

Aha. Ich lag also doch nicht so falsch mit dem Wintergedanken :D


Bilder aus vergangenen Zeiten… Dänemark 2008.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: