Nawakisgibrüda – Mr. X ab der ersten Minute

Wer sich fragt, was das da oben wohl heißt, sollte sich mal die Gruppen im Studi etwas genauer anschauen und nach denen schauen, bei denen der Vorbildcharakter auf sich warten lässt. ;)

Heute war an der TU Dresden der Dies Academicus. Heißt, dass alle Studenten mal wieder faul und glücklich sein und an halbwegs studienrelevanten Aktivitäten teilnehmen können. Und daes ja so voll paar tolle Menschen gibt, mit denen Verkehr alsbald schöner wird, weiß ich auch, dass es auch wirklich tolle Sachen gibt. Und da bin ich natürlich dabeeei… denn heute war’s für Nichtstudenten ausnahmsweise mal nicht teuerer als sonst immer… (Ich verschweige jetzt allen, die jemals in Dresden zu Studentenpartys gehen wollen, dass es sich meistens nicht lohnt. Halb vier ist Schluss, Leute… und 6 Euro… pff. Gestern hingegen war natürlich mit der 11. Dresdner Nachtwanderung das Event des Jahres (konnten ja alle auspennen…) angesetzt. 7/9 Euro, um in allen 16 Studentenclubs Dresdens Eintritt zu erhalten, in denen teilweise Livemusik gespielt wurde. An jedem konnte man sich mit dem Kauf eines Getränkes ein Stempelchen holen und so in jedem ca. vierten Club ein Freigetränk absahnen. Ein Aufruf zum Komasaufen quasi. Ich bin jedoch nur auf internr und vollkommen kostenloser Nachtwanderung gewesen :D)
Jedenfalls hatten wir das Glück, als erste Gruppe Mr. X sein zu dürfen – unter neun Gruppen gar nicht mal so selbstverständlich. Aber das Los hat entschieden und so konnten wir uns 50 Minuten erfolgreich in die Dresdner S-Bahnen/Busse/Trams flüchten, bevor uns der Garaus gemacht wurde. Im Laufe des weiteren Spiels glaubten wir öfter, Mr. X würde uns direkt in die Arme fahren, aber mit dem Vermuten ist das ja immer so ne Sache, nech!?
Aber auch wenn wir Mr. X im Laufe des Spiels nicht mehr einfangen konnten, war’s ein gelungener Tag. Hut ab vor denen, die das Ganze koordiniert haben, wirklich ne coole Sache (Ich sollte mir überlegen, an der TU zu studieren, höhö).

Okayokay… ich löse: Nachts wenn alle Kinder schlafen gehe ich bei Rot über die Ampel. Weißte Bescheid ;)

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

One response to “Nawakisgibrüda – Mr. X ab der ersten Minute”

  1. Anna says :

    Klingt spannend! (Den letzten in Klammern geschriebenen Satz finde ich sehr gut!)
    Aber bloggst du denn auch mal wieder über was anderes?

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: