In meinem Himmel. Oder einer für alle?!

Kino ist ’ne feine Sache und ich glaube ich werd in nächster Zeit wieder viel Zeit da verbringen. Dieses Jahr scheinen nämlich einfach alle guten Filme des Jahres im Februar in die Filmrollen geworfen zu werden…
Und dabei hänge ich noch weit hinterher, denn ich wollte mir schon seit Wochen die beiden aktuellen deutschen Filme „13 Semester“ und „Friendship!“ anschauen, die ja nun mittlerweile auch schon gar nicht mehr als aktuell bezeichnet werden können…

Jedenfalls sieht mein Kino-Plan vor, sowohl „In meinem Himmel“, als auch „The Book of Eli“ und „Shutter Island“ zu beehren. Zwei dieser Filme hatte ich ja bereits im Kino 2010-Vorblick genannt und seitdem hat sich nichts geändert.

Auf „In meinem Himmel“ bin ich wirklich schon sehr gespannt, obwohl das wohl wieder ein Film der Riege „Weine-und-fühl-dich-hilflos“ wird… In den Kritiken habe ich bisher noch keine herausragend Lobausschüttenden gelesen, was häufig auf den Stoff geschoben wird. Sicher ist es ne Story, die schwer darzustellen und in seinen Emotionen rüberzubringen ist, aber das, was ich bisher gesehen habe, gefiel mir eigentlich ganz gut. Besonders gespannt bin ich auf die musikalische Untermalung und die Umsetzung des Endes. Aber da werd ich mich nun doch noch etwas gedulden müssen… der Filmstart wurde übrigens auf den 18. Februar verschobe, wie mittlerweile allen bekannt sein dürfte.

„Shutter Island“ ist hingegen ja aus der ganz anderen Ecke… ich würde es jetzt einfach mal Psychothriller schicken. Ich hab ja in der Vorschau schon nen dezenten Schreck bekommen, aber ich hoffe einfach mal, dass es im Gesamtzusammenhang total viel weniger erschreckend ist. Das… geht dann schon irgendwie!

Von „The Book of Eli“ weiß ich nicht so wirklich viel, nur, dass Denzel Washington irgendein Buch durch die Gegend trägt, von dem im Grunde mal wieder alles oder nichts abhängt. Ich bin mal gespannt, was da so abgeht, obwohl das wohl erst die dritte Wahl beim Kinogang sein wird.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

3 responses to “In meinem Himmel. Oder einer für alle?!”

  1. Anna says :

    Also an mir liegts ja nicht, dass du die beiden Filme (vorallem Friendship) noch nicht gesehen hast… ;)
    Ein Zeichen von dir uns los gehts:)

  2. rebhuhn says :

    :) wie gut, daß ich ab freitag 15 schritte vom programm-kino der stadt entfernt wohne :D!

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: