Filme 2009 – Kino

2009 war ’n hartes Jahr für mich, wenn man’s auf’s Kino bezieht. Denn ich hab stolze 17 Filme gesehen, die meisten davon seit ich in Dresden bin. Ist halt viel praktischer, wenn man sich keinen Fahrer erbetteln muss und das nächste Kino nur 7 Straba-Haltestellen entfernt ist. Jaja, schön ist’s. Also los geht’s.

1) Twilight- Biss zum Morgengrauen
Jaja… hab ich gesehen. Ich steh auch dazu, denn ich mag ja so Kitsch-Sachen. Problem an der Sache war, dass ich die Bücher unmittelbar vorher gelesen hatte und gemerkt habe, dass der Film im Gegensatz dazu total schlecht ist. Ganz zu schweigen von den 70er-Jahre-Filmeffekten. Aber gut… ich hab den Film Ende des Jahres noch zweimal gesehen und dann war er besser.

2) Der fremde Sohn
Nur ein eiziges Mal hab ich’s zu den Filmnächten am Elbufer geschafft. Es war kalt. Aber der Film war wirklich eines der besten Dramen, die ich bisher gesehen hab. Bei sowas kommt Aristoteles mit seinem Eleos durch. Und bei mir der Deutsch-LK.

3) Der seltsame Fall des Benjamin Button
In den Film habe ich große Hoffnungen gesetzt. Und ich wurde enttäuscht. Sehr lang, das Alter ist meiner Meinung nach zu ausführlich dargestellt, obwohl das wohl expositorische Gründe hatte, oder wie man das auch nennen mag. Aber ich denke einfach, der Stoff hätte mehr zu bieten gehabt.

4) Männersache
Größter Schrottfilm aller Zeiten. Ich kann Mario Barth nicht ab und ich tat mir diesen Film weshalb an?! Weil meine Begleiterin Cousine, die explizit genannt werden will, weil sie auch noch dazu steht sich diesen Film angesehen zu haben wollen Fast and Furious 4 schon gesehen hatte. Wenigstens danach das Eingeständnis, dass der Film scheiße war.

5) Slumdog Millionaire
Sehr guter Film. So Bollywood ohne Tanzen, mit Liebe undVerstrickungen. Und ne Möglichkeit, viele Ideen in eine Story zu packen. Ich fand ihn großartig, fühl mich nach solchen Filmen (siehe Der fremde Sohn) dann aber immer irgendwie etwas mitgenommen… Menschen leiden zu sehen, da steh ich nich so drauf…

6) Hannah Montana- Der Film
Ich hab ja Hannah Montana vor diesem Film nie beachtet. Aber aus Jux und Liebe zu Disneys Sing-Filmen sind wir halt mal hingegangen. Mir ist das aber nicht peinlich, oh nein! Der Film war teenieweenie, aber ich fand’s gut. Das hat mir ein zweites Mal ansehen bestätigt. Da hab ich meiner 11-jährigen Schwester wenigstens den Film nicht umsonst zu Weihnachten geschenkt :lol:

7) Ice Age 3
An den Film kann ich mich gar nicht mehr erinnern… aber ich weiß, dass Ice Age nicht mein Ding ist.

8) Harry Potter und der Halbblutprinz
Hier teilen sich die Meinungen. Die einen halten ihn für den schlechtesten, die anderen für den besten Harry Potter. Mir hat er wesentlich besser gefallen als der fünfte Teil, allerdings haben mir einfach zuviele Dinge aus dem Buch gefehlt, besonders in der Höhle. Aber ich hab wenigstens rechtzeitig die Augen zugemacht, als der Volturi Inferi angehüpft kam. Dennoch bleib ich dabei: die Bücher sind  einfach besser.

9) Selbst ist die Braut
Dieser Film bildete den Auftakt der Kino-Ära in Dresden. Allerdings kann ich mich auch an den kaum mehr erinnern. Weiß nur noch, dass der mit Sandra Bullock war.

10) Beim Leben meiner Schwester
Es sind noch nie mehr Tränen bei einem Film im Kino geflossen als bei diesem. Der is‘ so unglaublich traurig, dass ich ihn aus Schadenfreude direkt meiner Mama empfohlen hab. Aber die will ihn nich sehen^^

11) Die nackte Wahrheit
Der war wirklich lustig. So genau weiß ich zwar jetzt… ach ja, mit Katherine Heigl war der.

12) Das weiße Band
Kurz vor den Weihnachtsferien gesehen. Ein ‚Wir gehen mit der Schule ins Kino‘-Film. War gefühlt kürzer, als er eigentlich ist, bleibt aber trotzdem ein Film, den ich mir im nüchternen Zustand nicht noch einmal freiwillig ansehen werde.

13) 500 Days of Summer

Der Film ist vielleicht leichte Kost. Und die Rollen sind vertauscht, denn eigentlich sind ja Männer die Schweine. Aber der ist einer der besten Filme diesen Jahres. Weniger wegen der Story, sondern mehr wegen der perfekten Besetzung der Rollen, der Musik, dem Aufbau, dem Charme und der Gestaltung des Filmes.

14) Love Happens
Erster Sneak Preview-Film, bisher auch einziger. Glücklicherweise hat uns die gute Frau vom Kartenschalter verraten, dass es kein Horror-, sondern ein FSK 0-Film ist. Jedenfalls war ich müde und bin eingeschlafen. Deswegen kann ich leider auch keine richtige Einschätzung abgeben. Aber ich glaub, ich seh ihn mir nicht nochmal an.

15) New Moon- Bis zur Mittagsstunde
Da ich die Bücher eben schon vor nem Jahr gelesen hab, war’s hier nicht so tragisch. Der drastische Unterschied zwischen Buch und Film ist mir nicht mehr aufgefallen, war ganz okay. War immerhin zweimal. Zweite Reihe ist schon was, was man mal erlebt haben sollte! :lol:

16) Zweiohrküken

Der Film hat mir gezeigt, was ’n Kinofilm ist. Da hab ich mich zurück gelehnt, gelacht und mitgefühlt und erst ne viertel Stunde vor Schluss auf die Uhr geschaut. KeinOhrHasen is mir nicht im Kopf geblieben, aber bei diesem hier wird mir „perfekter Film für’s Kino“ in Erinnerung bleiben.

17) Avatar

Zwar erst 2010 vor einigen Tagen gesehen, allerdings hab ich das auch nach dem Erscheinungsjahr und nicht nach meinem Besuchsdatum ausgerichtet, das ganze hier… meine Meinung steht ja im vorvorletzten Artikel. Großer Tratsch und Trara drumrum, aber bis auf einige Sachen nich so der Brüller. Nebenbei mein erster Film in 3D. Nich so prickelnd wie gedacht.

____________________________________________
Filme, die 2010 rauskamen und ich auf DVD gesehen hab:
– Crank 2 – High Voltage: Kranker Scheiß. Das war neben Männersache echt einer der schlechtesten Filme bzw Filmreihen, die ich je gesehen hab. Obwohl ich den ersten Crank danach gesehen hab und der ja noch schlechter ist. Selbe Story, selbe Elemente, selber
Scheiß. Wofür sich der heiße Jason doch hergegeben hat… Transporter lag ihm besser.
– Der Womanizer – Die Nacht der Ex-Freundinnen: Auch eingeschlafen. Nich‘ so der Renner, glaub ich.
________________________________________
Filme, die ich mehr oder weniger gern gesehen hätte:
– Gangs: Ja… Ich steh ja so total auf Jimi Blue und so… :mrgreen: Sommer war ja bissl Rotz, aber den hätt ich schon allein wegen der
Step Up-Thematik gerne gesehen.
– Rachels Hochzeit: Den werd ich mir unbedingt noch angucken. Anne Heathaway ist brilliant, egal in welchem Film.
– The Fast and The Furious 4: Wird auch noch folgen. Jawoll, die Altbesetzung kann ich mir doch nicht entgehen lassen.
– Der Junge im gestreiften Pyjama: Naja… steh ja nich so auf Kriegs-Thematik und ich glaube in Erinnerung zu haben, dass es in
diesem Film um eben diese geht. Also werd ich den wahrscheinlich nicht mehr sehen, bestimmt zu traurig für mich.
– Nachts im Museum 2: Mal schauen… Teil 1 war ganz witzig.
– Wüstenblume: Hätt ich nun auch gerne gesehen. Naja… vielleicht folgt der mal noch.
– Fame: Tanzfilm mit schlechter Kritik, bleib ich eben bei Step Up und Dirty Dancing.
– Die Frau des Zeitreisenden: Buch angefangen, nach nem Drittel weggelegt. Wohl eher nicht.
– Die Päpstin: Bestimmt interessant, aber gut… hab ich ihn eben verpasst. Johanna Wokalek hätt ich natürlich gern gesehen…
– Küss den Frosch: Disney wirft endlich wieder Gezeichnetes auf den Kino-Markt. Den muss ich noch sehen! :)
– This is it: So rein aus Interesse… aber auch kein Weltuntergang, dass nicht. Ich hab am Tag nach MJ’s Tod die Nacht beim Abiball
durchgetanzt… mich haut sowas doch nich um. Aber ich hör lieber selten mal seine Musik, auf Probenfilme und den Hype kann ich
auch verzichten.
– Oben: Den hätt ich nun gern als ersten Film in 3D gesehen… aber so spannend sah die Story jetzt auch nicht aus. Wird aber sicher
mal noch gesehen.
– Star Trek VII: hätt ich schon mal angeschaut… so ist Star Zeugs ja nicht mein Ding, aber neu aufgelegt ist das bestimmt ’ne
interessante Sache geworden. Nun ja… ich werde wohl weiter als Unwissende leben.
– Whiskey mit Wodka: Der Höhepunkt-Film bei den Filmnächten. Aber rein thematisch wäre der glaube nicht so mein Film
geworden.

So viele Filme hab ich glaub ich all die Jahre davor insgesamt nicht im Kino geguckt… und dieses Jahr werden’s mit Sicherheit nicht weniger. :)

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

6 responses to “Filme 2009 – Kino”

  1. Lutz says :

    für deine crank kritik dürfte ich eigentlich nie wieder mit dir reden …

    • Lisa says :

      Das will ich sehen… ich mein… es is vielleicht nich der schlechteste Film, aber der is einfach total krank und ekelhaft und die Kameraführung ist mir einfach zu verrückt. Und wenn ich dann beide filme gesehen hab, rutschen sie gleich nochmal tiefer, weil’s da lediglich einen einzigen Unterschied gibt. Aber belehr mich eines besseren…

  2. cousinchen says :

    Mir bei 4. die Schuld in die Schuhe schieben und mich dann auch noch als „meine Begleiterin“ abstempeln…wo bleibt denn da der Respekt dem Alter gegenüber? :P
    …und bei Harry Potter fehlt die 8 davor :)

    • Lisa says :

      Was würd ich nur ohne dich machen… wahrscheinlich vor meinem PC sitzen und solche Einträge bloggen. Das war insgeheim die Rache, dass du gestern nich da warst :-P
      Nee Quatsch… aber es war doch so, das kannste nicht abstreiten. Aber wenn du willst, änder ich das gerne.

      Danke. Das mit der 8 fiel mir auch auf Gucke: 8) . Ich muss ja sagen, dass meine Einträge grundsätzlich Buchstabenfehlfehler haben, aber die 8 mit Klammer dahinter ist ne Smileyabkürzung. Und da ich dachte, man versteht den Scherz… war quasi Absicht, dass ich das nicht geändert hab ;)

      • cousinchen says :

        och…meine Abwesenheit hat der Party gestern wohl arg an Atmosphäre und Stimmung geschadet oder was? Naja, konnte ich mir schon denken 8)
        Aber in 2 Wochen ist ja nochmal nen Event, bei dem ich dann unter Garantie am Start sein und dir die Zeit versüßen werde…

        Was die 8 anbelangt…man lernt eben nie aus und wahrscheinlich bin ich für deine indirekten nur zu einfach gestrickt im Hirn :D

        Bist du kommendes WE @home?

  3. Lisa says :

    Na sicher, du fehlst mir doch immer :lol:
    Ich werd leider erst in zwei Wochen zum Großevent wieder daheim sein, nächste Woche bekommen wir Besuch, fett Party und so ;)
    Aber du wirst mich doch nicht vermissen, oder?

    Das mit der 8 lass ich jetzt mal…

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: