Ich sehe dich!


Am Freitag war ich nun zu Avatar- Aufbruch nach Pandora. In 3D.
Ich muss damit beginnen, dass ich die Vorschau dieses Films viermal gesehen habe. Bei den ersten beiden Malen war mir klar, dass das kein Film für mich ist. Beim dritten und vierten Mal hat es mich neugierig gemacht. Das waren aber auch jeweils unterschiedliche Trailer.
Kann man mal sehen, was die ausmachen können… die locken dann auch Menschen wie mich zu nem Film ins Kino, für den ich nen guten Zehner hinlegen musste, um den zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten (Stand 8. Januar, soweit ich informiert bin) in 3D zu sehen. Leider, liebes UFA, habt ihr euch die falsche Vorprogramm-Vorschau für einen laschen unglaublich harten Kritiker wie mich ausgesucht. Ihr habt mir nämlich Konferenz der Tiere vor die Nase gesetzt. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn DA hatte ich das Gefühl, den im Sonnenuntergang mitten in der Pampa stehenden Baum, wirklich dreidimensional vor mir zu haben. Und da kam dann auch ne Kugel auf mich zu, die mich beinahe erschlagen hat, jawoll!
Diese Vorschau weckte also große Hoffnungen in den 3D-Effekt. Aber außer den Glibberfliegequallen war an dem Film quasi mal nichts beeindruckend. Also rein vom 3D-Aspekt betrachtet. Das einzige, was ich davon hatte war ne Delle auf der Nase und nen Euro weniger. Aber genug genörgelt.
Den Film an sich fand ich von der groben Story her ganz spannend. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke hat das nicht nur was von Pocahontas, sondern auch von Bärenbrüder. Also gegen Ende dann.


Jedenfalls… Jake Sully ist mit kurzen Haaren hübsch, die Story im Groben auch. Einige Elemente des Films fand ich wirklich sehr schön, beispielsweise den Baum der Seelen und den Sprung von Jakes Avatar auf diesen riesigen roten Vogel, der nie nach oben schaut [Leonoteryx]. Auch die Figur der Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) fand ich ziemlich witzig und sympathisch.
Aber ja, mehr positives fällt mir im Moment nicht ein. Ich glaube ja, ’n Großteil der Menschen, die sich den Film geben tun’s entweder wegen des 3D-Effekts (ich) oder wegen des Hypes darum (ich). Das ist wie bei Twilight. Aber meiner Meinung nach gibt’s bessere Filme und das ist definitiv keiner, den ich mir an nem langweiligen Abend anschauen würde. Das ist wiederum wie bei Titanic.

Eben hab ich bei noch Wiki gelesen, dass man für den Film zusätzlich zu 237 Mrd Mio Produktionskosten auch 150 Mrd Mio Marketingkosten aufwendete. Ich hol kurz n Glas Wasser gegen meinen Reizhusten.
Oh nee… Fortsetzungen soll’s auch noch geben! Von Titanic gab’s doch auch keine?!?
Wer übrigens gewillt ist, Na’vi zu beherrschen, möge sich an die Arbeit machen. Danke, Lutz.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

5 responses to “Ich sehe dich!”

  1. Lutz says :

    dir is da wohl nen kleiner fehler unterlaufen:
    tausche mal „mrd“ durch „mio“ aus :)

    • Lisa says :

      Danke, Lutz. Zum Zweiten.
      Was wäre ich nur ohne deine Berichtigungen :D

    • kinderkaffee says :

      Avatar – dümmlicher „Pocahontas“ für 3-D Fetischisten

      http://freidemzen.wordpress.com/2010/01/15/avatar-%E2%80%93-seichter-%E2%80%9Epocahontas%E2%80%9C-fur-3-d-fetischisten/

      Avatar ist ein pervertierter Superlativ. „Das Teuerste“, „das Größte“, „das Neuste“ Schmierentheater! Denn wo offenbar mit der visuellen Ästhetik geprotzt wurde, hat man am Drehbuch/Inhalt mächtig gespart. Seicht-dröge Action- Liebesgeschichte im Alien-Gewand, zwischen Pocahontas und banal.

      Da fragt man sich nur, warum müssen moderne Blockbuster eigentlich immer so unsäglich dümmlich sein. In Zukunft – schlage ich vor – die Dialoge zu behalten und beim nächsten Filmvorhaben, marginal verändert, wieder zu verwenden. Wahlweise in ein amerikanisches Romeo-und-Julia-Ghetto gepackt oder in ein Historienepos versetzt. Da spart man sich das lästige „Rumgeschreibe“ und kann gleich mit dem Animieren beginnen. Da kann groß „VOM MACHER VON TITANIC“ und „MIT DER GESCHICHTE UND DEN DIALOGEN AUS AVATAR“ geworben werden.

  2. spanksen says :

    haha, der Text ist geil und passt sogar sehr gut :mrgreen:

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: