“Kasperle, was ist denn mit deinem Auge passiert?!“


Heute hab ich’s doch dann tatsächlich mal geschafft, meine 5-Liter-Eisschachtel voller Postkarten zu durchstöbern und 15% (der Rest sind doppelte :lol:) davon auszusuchen, um diese rings um meine Pinnwand an meine bis dato leere Wand zu nadeln. Davon abgehalten hat mich bisher auch immer die Tatsache, dass meine Wände in deeeutsche Raufasertapeten gekleidet sind und so weder Patafix noch Tesa Power Strips für Tapeten (ja… Raufaser geht da nämlich auf Garantie trotzdem nich!) als Ranpappmaterial so vorteilhaft sind. Und in Anbetracht der 2 Jahre, die ich vorraussichtlich hier sein werde, ist es ja irgendwie doch überlegenswert, ob ich dann streichen, oder womöglich sogar ne neeeue Raufaser da ranklatschen will/muss. Und nun hab ich die beeeste Lösung überhaupt genutzt und hab ungefähr 60 Nädelchen unter die Tapete gerammt. Ich denk, das ergibt n schönes Muster, wenn die Karten wieder runterkommen… aber sie hängen und meine Wand ist nicht mehr leeeeer!!! :mrgreen:

Ansonsten… ich hab heut Femme Fatale geschaut. Komischerweise hatten wir die Wahl zwischen zwei Erotikthrillern 8)
Der zweite war Killing me softly, aber aufgrund der Story eben für ersteren entschieden, in dem es (meiner subjektiven Wahrnehmung nach) um Lesben, nen schmierigen Antonio Banderas als Papapaparazzi *sing*, Diamantenraub, Identitätsdoppel, Intrigen und nem Inderbadewanneeinschlaftraumderwahrwirdwennmanwiederaufwachtundnichtsunternimmt-Ding geht.
Naja… wo wir schon bei Filmen sind, kann ich auch direkt noch von ZweiOhrKüken berichten. Am Dienstag gesehen, ich war wirklich begeistert. Das ist n Film, zu dem ich gern ins Kino gehe. Einfach in den Sessel sinken, herzhaft lachen und Holunder-Bionade schlürfen. Etwas seltsam fand ich nur, dass der Ausschnitt des Trailers so ziemlich am Anfang kam. Das war jetzt das einzige, was ich bemängeln würde. Und außerdem hatte das irgendwie so gar nichts mit der Story zu tun… ach keine Ahnung. Für mich auf alle Fälle um einiges besser als KeinOhrHasen, denn da merk ich mir nie, um was es eigentlich geht. Alles tickitacki also, sehr empfehlenswert.

Und da ich schon mal bei vergangenen Zeiten bin *überleitungüberleitung*
Am Freitag war ich mit meiner Familie striezeln und auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt im Stallhof. Striezelmarkt gefällt mir wirklich nicht. Das liegt vielleicht auch am fehlenden Schnee (morgen (also heute schon!) soll es schneien!!! :D), aber da sind die Weihnachtsmärkte im Erzgebirge einfach viel heimeliger und schöner. Aber das ist vielleicht auch Gewohnheit. Erzgebirge ruled zur Weihnachtszeit eh. Keine Konkurrenz.
Der Historische hingegen war wirklich schön. Mit nem Gaukler, der mit dem Feuer spielt, bis hin zu großen Zubern, in dem zehn Leute baden können. Weniger touri-mäßig und einfach viel gemütlicher. Haaach… sooo lässt sich die Adventszeit in Dresden aushalten.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: