„Heute geht’s bis morgen, weil’s gestern auch bis heute ging“

Genau so ist’s zur Zeit im Hause hier… nur unterwegs, alles wird mitgenommen. Nicht’s anderes mehr, als Partyvorbereitung und ausschlafen. Wenn man Schule hat, fällt letzteres eben weg. Schlaf ist ja nicht wichtig. Party heißt die Devise!
So sind wir jetzt schon seit drei Tagen in Folge nicht vor viertel fünf ins Bett gekommen. Los ging’s am Mittwoch… voll studentenmäßig (vor allem ich… sagen wir, wir waren zu einem viertel eben das :eek:) Campusbeben mitgenommen. Da wir anscheinend einfach zu früh kamen, sind wir, nachdem wir unsere Jacken abgegeben, ein Bier getrunken und unsere Jacken wieder geholt hatten ins Rosi’s… wohin auch sonst. Da gekickert und sich wieder mal über Fischklau und das Ansprechthema von Frau zu Frau unterhalten :D Okay… lest das nu, wie ihr wollt :lol:
Anschließend ging’s halb zwei zurück, mit inzwischen fast wegem Stempel wieder rein, nochmal paar Ründchen Bier und Tanzen. Viertel vor vier war die Sause schon zu Ende, Rosi’s war auch nich mehr, also ging’s eben nach Hause. Um fünf Bett. Um sieben aufstehen :D :D :D
Am nächsten Tag die Fakultätsparty von den Verkehrern- Traffic Jam. Vorher hab ich schon überlegt, daheim zu bleiben, wegen Vortagsparty… aber schlafen wird ja total überbewertet. War auch gut so, dass ich mich nicht ins Bett geworfen hab, war ne mega Sause, bei der man sogar “alte“ Bekannte (wie mein Bruder auch schon am Tag vorher^^) getroffen. War echt richtig fett, diesmal ging’s dann so richtig abgekartet ohne viel Warten halb vier zurück, viertel fünf im Bett… wie… eher als am Tag zuvor?! Jaaaa!!!
Und gestern wollten wir dann mal ganz gechillt in die Shisha-Bar gehen und früh nach Hause, um mal bisschen Schlaf nachzuholen. Also nicht spät im sinne von zeitigstens um 3 im Bett… oder doch… um zwei. Doch diesmal war’s ja voll der Hit, nämlich um sechs! Scheiße nur, wenn man zum Rauchen bzw mitgehen vor die Tür muss… frische Luft+Bier+Tequila… jaja… ;-)
War schon witzig. Heute geht’s dann wirklich nur auf nen Plausch ins Stilbruch. Früh zurück, es seie denn wir sind aufgrund unserer neeeun Stunden Schlaf heute (halb vier fängt der Tag doch erst richtig an! Nur Fußball ist eben schon vorbei. Dabei wollten wir im Dynamo-Stadion heute doch mal unsern Aue-Spruch bringen :-( (Ichmag Fußball trotzdem nicht!)) total in Partystimmung, sodass es uns doch nochmal “kurz“ ins Rosi’s verschlägt. Aber ich denke nicht… nun denn… noch schnell nach Haus telefonieren und mal feste Nahrung zu uns nehmen, dann geht’s schon wieder los. Hoffentlich fängt uns nicht irgendein Halloween-Kind weg und erschreckt uns mit dem horrormäßigen ‚Süßes oder Saures‘-Spruch zu Tooooode!

Euch allen einen schönen und ruhigen Reformationstag… feiert oder schlaft gut :D
Nun denn…

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: