“Alles hat gestimmt: Das Wetter war gut, die Stimmung war gut, der Platz war gut – nur wir waren schlecht.“

Das hat Dariusz Wosz schon ganz gut erkannt… ich hab zwar absolut keine Peilung, wer dieser sz-Mensch überhaupt ist, aber das ist mir auch richtig egal. Denn… ich find ja, Fußball gehört abgeschafft. Oder nein… die Stimmung beim Fußball gehört abgeschafft! Und das hat nichts damit zu tun, dass ich den gröhlenden Mengen den Alkoholrausch nicht gönne… nein. Nicht doch! Die sollen mal alle am nächsten Morgen mit ihrem Kater aufwachen. Nichts, was ich denen mehr wünsche!
Aber wenn ich das alles ertragen muss, hört der Spaß für mich auf. Wenn die mir n Bier geben würden, wäre meine Meinung vielleicht etwas milder ausgefallen, aber das letzte Wochenende hat mich ein für alle Mal belehrt, dass Fußballhype einfach nichts für mich ist.

Um euch mein Szenario mal vor Augen zu führen:
Ich steh an einem Sonntagmorgen um halb neun auf, um meinen Zug um fünf vor zehn gen Heimat zu kriegen… alles super, alles gut. Ich sitze im Zug. Musik, Landschaft, Entspannung. Alles super, nur der Hintergedanke an den Schienenersatzverkehr lässt mich nicht so ganz still sitzen.
Erste Artschkarte: Der Zug steht. Probleme am Fahrzeug… na ganz toll… stressstress… muss doch meine Zug schaffen und hab nur 13 Minuten zum Umsteigen. Doch irgendwann geht’s doch weiter, kurz darauf die Durchsage, die ich genau NICHT hören wollte… 14 Minuten Verspätung. Echt klasse. Wir fahren und fahren, Lisa rutscht immer ungeduldiger auf ihrem Sitz rum. Letztendlich bin ich doch zum Schaffner gegangen und hab die 1. Klasse wenigstens mal im Stehen erlebt (pah… was für ne Verschwendung das wäre!).
Glücklicherweise waren wir dann sogar zwei Minuten, bevor mein Anschlusszug abfahren sollte am Bahnhof. Ich steig -von Freude erfüllt- aus dem Zug und sehe was!?! Grüne Menschen und sich in den Zug drängelnde, ‚Erfurt‘-gröhlende, sich als Fußballmenschen entpuppente Fußballmenschen. Fußballmenschen… ich dachte ja schon… hmm… spielt bestimmt heut Erfurt. Was juckts mich?! Fahrn ja zum Glück nich mit mir. Haste gedacht!

Man sollte nämlich wissen, dass meine Herzdame(ja… nein!) mich versetzt hat, weil ihre Mitgängerin sie versetzt hat. Jetzt ratet, wo sie hinwollte?! Zum Fußball. Nach Aue. Und weil ich dachte, ich müsse dann ja nicht alleine fahren, hab ich mich eben entschieden, erst Sonntag heim zu fahren, statt irgendwann anders. Hab ja Ferien… also egal, wann ich zuhause eintrudel. So. Die eine sagt ab, sagt die andere ab. Ich?! Alleine. Schon alleine der SEV hat mich ja innerlich abkotzen lassen. Das nervt mich nämlich voll. Aber DAS war ja dann am Ende nicht das schlimme… obwohl. Doch.

So… also auf alle Fälle schrieb ich mit ihr (nennen wir sie… Mitbewohnerin und Freundin A), bis sie mich dann mal aufklärt, dass Aue ja so heute mal gegen Erfurt spielt. Super denk ich… super. Aber weiter im Text…
Ich hetze zu meinem Zug, schaff ihn, denke Mensch… hier sind ja so viele Männer!? Hässliche… Fußball?!… Aue! :-O
Aber naja… im Zug war’s ja noch nich schlimm. Hab sogar noch nen Platz gekriegt. So einen, wo ich zwei Möchtegern-‚Männer‘ gesehen hab. Mehr nicht. Also… ich war zufrieden, Stöpsel im Ohr, immer darauf bedacht, zu sehen, wann ich umsteigen musste.
Und dann fand mein Leben sich mal wieder lustig (oder wohl eher die Aue-Fans und die Erzgebirgsbahn, die bösen) und es kam der Zeitpunkt des Umstiegs. Ab in nen Bus. Alle?! Ja… aber besser quetschen, als… naja. Quetschen eben.

Die Oberarschkarte brachte die Ernüchterung: alle Plätze waren besetzt. Von Aue-Fußballmenschen. Kotz! Ich würde jetzt jeden Verein verabscheuen, wenn ich mit seinen Fans eine Stunde in einem Bus hätte verbringen müssen, aber es hat nunmal Aue erwischt. Schade für euch!
Letztendlich stand ich eine Stunde (das erste Mal war ich glücklich stehen zu können… aber was blieb mir mit meiner Reisetasche, in der ich auch noch Sachen hatte, die möglichst nicht kaputten sollten :/, auch anderes übrig. Man fällt ja auch nich auf oder so… es sei denn die dachten, ich würde mit ner Reisetasche voll Bier nach Aue fahren wollen… aber ich bin mir sehr sicher, dann hätte mich wenigstens n hässlicher Kerl angesprochen, ob er was haben könne… ) und hegte wahrlich Pläne, wie ich am besten irgend so nem blöden Fan die Meinung geigen könnte… hab’s letztendlich ohne Meinungsäußerung ausgehalten und alle mit hasserfüllten Blicken bedacht.

In meinem Fall hieße es deshalb wohl eher ‚Das Wetter war gut, die Stimmung war gut- nur ich war am falschen Platz‘

HAAAAASS! Nieder mit den Aue-Fans, die mit mir in einem Bus fahren! Niiiiiiiiiiiiiiiiiieder! Bah.

mein erster Trackback… mal sehn, ob’s funzt. Vereint euch, Fußballhasser!

Advertisements

Schlagwörter: , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

3 responses to ““Alles hat gestimmt: Das Wetter war gut, die Stimmung war gut, der Platz war gut – nur wir waren schlecht.“”

  1. Phil says :

    Ja, Trashback hat funktioniert <3 Und ich bin froh, dass es unter den ganzen Verrückten auch ein paar Leute gibt, die gegenüber Fussball genauso eingestellt sind wie ich^^
    Wobei ich ja niemals auf die Idee kommen würde, mich auch nur in die Nähe eines Fussballstadions zu manövrieren (ausser da gibts ein Shoppingcenter oder ne Imbissbude OO Wohl der einzige sinnvoll genutze Platz an dem Ort^^)

    LG Phil

  2. Lisa says :

    Naja… ich hab mir eigentlich mehr Gedanken darüber gemacht, dass ich Tollpatsch den SEV nicht checke… außerdem bin ich ja so faul, da ist zwei Mal umsteigen schon zu viel xD
    Aber dass da auch noch so viele Fußballdinger sind… das hätt ich mir ja im Traum nich gewünscht 8o

  3. rebhuhn says :

    kenne ich. ätzend, das. vielleicht sollte ich mal ein zug-tag auf meinem blog anbringen ;)… content is genug da… hast mein beileid.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: