Ein ereignisreiches Wochenende…

liegt hinter mir.
Erstens mal… das ist natürlich das alleralerwichtigste und weltbewegendste!… Michael Jackson ist gestorben. Seine Hits nehmen in den US Charts Platz 1 bis 15 ein und die Gerüchteküche brodelt. Die einen behaupten der Arzt hat’s versaut, die andern ham’s schon vorausgeahnt und jetzt behauptet auch noch ne Angestellte, die vor tausend Jahren mal angestellt war, dass sie ihn ständig den Magen auspumpen musste. Hallo?!? Wie abartig ist das denn?! Denkt die man verdient Geld damit, wenn man der ganzen Welt vor’s geistige Auge führt, wie jemand nem zehnhundertfünfzig mal operierten, nasenlosen Menschen nen Schlauch sonstwohin schiebt?! Ich denke… nicht.

Aber viel bedeutender und toller war für mich dann doch unsere Zeugnisausgabe und unser alles krönender Abiball.

Am Donnerstag abend schritten wir alle an unsere vorgesehenen Plätze und lauschten mit gemischten Gefühlen -sowohl wunderbaren Erinnerungen als auch dem baldigen Verlust dieser Zeiten- den Reden unseres Schulleiters und eines Vertreters unseres Jahrgangs. Dabei kam so einiges ans Licht und ich vermute, einige Eltern erfuhren doch einige Anekdoten, die ihnen bis dato verschwiegen geblieben waren… nachdem (fast) alle ihr Zeugnis entgegen genommen hatten und ein Teil des Musik-LKs noch eine wunderschöne Einlage geliefert hatte strömten alle Abiturienten samt Anhang ein letztes Mal in die Mensa, die mit Sekt-bestückten Tischen auftrumpfte. Alle beglückwünschten sich zu ihrem bestandenen Abi und stießen aufs Abi, die bevorstehende oder zurückliegende Zeit oder einfach sich selbst an.
Danach gings noch in den Schulpark eine Blutbuche pflanzen (das “Blut“ darin soll wahrscheinlich das Herzblut darstellen, dass wir die ganzen Jahre an den Tag gelegt haben…:-D), um den übrig gebliebenen Schülern auch ne gewisse Verantwortung zu hinterlassen… das wurde dann auch gleich mal mit Sekt begossen bzw gegossen.

Abiballbericht wird morgen erstattet… jetzt bin ich zu müde. Gute Nacht!

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

About Lisa

Lisa, Jahrgang '91, Dresden. Mag Kunst, Lomographie und alles mögliche Kreative.

Ein Kommentar, juhu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: